Installations- und Performancekunst in Demmin

Artist in Residence Minjae Lee aus Südkorea lebt und arbeitet seit August in Demmin. Ab dem 14. September schliesst er sein 8 wöchiges Stipendium mit seiner Abschlussausstellung „Leerraum“ im Demminer Pavillion im Marienhain ab. Zwei Wochen lang atmet der Künstler in ein aufblasbares Objekt hinein, um einen Leeren Raum mit leerer Materie zu füllen. Er baut einen leeren Raum in einem leeren Raum.

14.09.-27.09.2020 im Galeriepavillion im Demminer Marienhain statt. Die Vernissage ist am 14.09. um 18:00 Uhr, die Finnissage ist am 27.09.2020 um 15:00 Uhr. Die Ausstellung ist täglich von 13:00-20:00 Uhr geöffnet.

Artist in Residence Minjae Lee nimmt Arbeit in Demmin auf

Seit August lebt und arbeitet der Installations- und Performance-Künstler Minjae Lee aus Südkorea in Demmin. Im Rahmen des Projekts „KulturRING“, gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (LandKULTUR), wird der Künstler zwei Monate in Demmin sein Schaffen fortführen und gegen Ende des Stipendiums öffentlich seine Arbeit präsentieren. Wir freuen uns auf die Zeit und Inspiration mit und durch Minjae Lee. Wer mit Minjae Lee Kontakt aufnehmen mag, kann sich gerne in der Treptower Straße 30 melden.

Die Installationsperformance „LeerRaum“ von Minjae Lee findet vom 14.09.-27.09.2020 im Galeriepavillion im Demminer Marienhain statt. Die Vernissage ist am 14.09. um 18:00 Uhr, die Finnissage ist am 27.09.2020 um 15:00 Uhr. Die Ausstellung ist täglich von 13:00-20:00 Uhr geöffnet.