KiØR Demmin

KiØR Demmin – Gewinner steht fest

KiöR-DemminDie öffentliche Abstimmung zur Ausschreibung „Kunst im Sitzen“ ist zu Ende. Insgesamt zählte das Team vom KulturRING Demmin 399 Stimmen, die online und per Zettel abgegeben wurden. Die meisten Stimmen, nämlich 140, vereinte die „Flüsterbank“ von Tim Vormbäumen und Hannes Hehemann auf sich. Diesem Mehrheitsvotum schloss sich die Jury an und so wird die „Flüsterbank“ ab Herbst im Richtgrabenweg in Demmin zu bewundern sein.

Das Projekt KulturRING Demmin hatte im November 2020 die „Kunst im Sitzen – KiöR Demmin“ ausgeschrieben und bis zum 31.12.2020 55 Einsendungen erhalten. Eine Jury aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft wählte daraus 5 Entwürfe aus. Diese waren einen Monat lang im Schaufenster der Treptower Straße 30 zu sehen und die Öffentlichkeit war dazu aufgerufen ihren Favoriten zu wählen. Diesem Aufruf folgten 399 Menschen und wählten die „Flüsterbank“ auf den ersten Platz. Die beiden Künstler Tim Vormbäumen und Hannes Hehemann waren vor ihrer Bewerbung bereits nach Demmin gereist und hatten sich den späteren Standort live angeschaut. Vielleicht gelang es ihnen auch deshalb so gut, den Geschmack der Demminerinnen und Demminer zu treffen. Die Flüsterbank ist die moderne Interpretation einer Halbrundbank und vereint einen geschützten Bereich zum Sitzen mit viel Raum zum Austausch. Und noch ein Fun Fact: Die Flüsterbank war die zuletzt eingegangene Bewerbung und wurde beinahe nicht zum Auswahlprozess zugelassen, da DHL Express nachweislich nicht funktionierte.

Der KulturRING Demmin organisiert zur Fertigstellung (voraussichtlich Herbst 2021) eine kleine Eröffnungsfeier für das neue Kunstobjekt im öffentlichen Raum.
Anbei noch ein kleines Video zur Ausstellung der fünf Finalisten.

Herzlichen Glückwunsch an Hannes Hehemann und Tim Vormbäumen. Und vielen Dank an alle Bürger*innen fürs Abstimmen!